Wie alles begann ....

Wie alles begann, ich wollte einfach nur noch selbstständig werden. Irgendwie rutschte ich in die Waschmittel Branche, meine Frau war nicht ganz unschuldig. Neu gründen kam für mich nicht in Frage. Ich wollte eine bestehende Firma übernehmen. Da gibt es genug! Nachdem ich mich fragte, was es genau sein sollte, sagte ich mir, irgendetwas wo ich entscheiden kann, was die Inhaltsstoffe des Produktes sind. Es sollte natürlich sein, ohne Chemie und nachhaltig. Da war ich arbeitslos, die erste Firmenübernahme scheiterte an einem Punkt. Das AMS sahs mir im Nacken. Zurecht ich habe jetzt schon fast ein halbes Jahr nichts gemacht. Den Webbrowser öffnen und recherchieren, was es alles gibt. Die Suche war sehr spärlich, da stieß ich auf einen Unternehmensberater, dieser Firmen verkaufte. Ich rief an ganze drei Mal! Niemand hob ab. Da sagte ich zu Jesus, jetzt musst du mir einfach mal helfen. Mein Telefon klingelte. Die Unternehmensberatung Agentur war dran. Ich erzählte der Sekretärin mein Problem. Ja Herr Loos wird sich dann bei Ihnen melden, das war die Antwort. Dann saß ich schon bei Herr Loos im Büro, er war sehr skeptisch. Ich hatte damals einen etwas längeren Bart und ein wenig längere Haare kein Hemd an…. Auch keine Matura oder Studium. Nur zwei abgeschlossene Lehren und unzählige Bücher gelesen über Unternehmertum, Marketing… Herr Loos sagte mir, es gibt eine Firma in Hard Putzmittel auf natürlich Basis. Er sagte mir den Namen Valentin. Wie? Kenne ich nicht. Herr Loos erzählte mir ein paar Dinge über diese Firma und den Inhaber. Zuhause wieder angekommen rief er mich gleich an, der Seniorchef wünscht ein Treffen am Freitag in Hard. Ich kam zu spät Baustelle, kenne mich nicht aus in Hard. Das übliche Vorstellung ich hielt mich noch ein wenig im Hintergrund. Hatte noch nicht das stimmige Gefühl. Ich kann sagen liebe auf den ersten Blick, war es nicht! Der Inhaber Günter Kolbitsch war sehr erfreut und euphorisch. Ich sagte jetzt, zeig mal, was deine Produkte können. Er holte einen Geruch frei aus dem Regal. Spritze herum unter anderen mir ins Gesicht und dann selber in den Mund. Ich wollte schon aufspringen und sagen Nein das ist doch giftig. Günter Kolbitsch sagte, der kann sogar getrunken werden. Trinken? Ja und es nimmt jegliche Art von Geruch aus der Luft. Zuhause angekommen mit ein paar Produkten zum Ausprobieren. Nach dem Wochenende kamen dann die Anrufe vom Unternehmensberater, so was soll ich machen Jesus, hilf mir bitte. Ich fragte den Unternehmensberater Herbert Loos, ob er das Unternehmen kaufen würde. Mir hätte ein einfaches Ja gereicht, Nein er erzählte mir gefüllte 5 Minuten, wie gut das Produkt sei… Ich sagte zu, zweiten Businessplan schreiben. (Anm. für mich sind Businesspläne verschwendete Zeit) na ja das Geld habe ich schlussendlich auch nicht von der Bank bekommen. Da muss ich meinen Eltern danken. Ohne sie wäre das nicht möglich gewesen. Jetzt spulen wir vor, 1. August 1. Tag so was mache ich heute. Die Ware kommt in mein Lager, nach Röthis. Es kamen auch ein paar Bestellungen. Nur nicht über den von der Firma Valentin übernommen online Shop herein. Ganz altmodisch übers Telefon. Ein Freund bestellte über den online Shop. Er rief mich beim Bestellen an und sagte was ich da für ein blödes Programm habe. Warum? Du bist frisch in der Selbstständigkeit und gleich Kritik. Meine Betreuerin von Merlin (wenn du arbeitslos bist, beim AMS sagst, du möchtest selbstständig werden, die haben da ein Programm. Das ich weiterempfehlen kann) sagte mir, die Homepage sei nicht attraktiv genug. Ja sie war wirklich nicht sehr ansprechend. Ich beschloss dann kurzerhand, einen neuen online Shop zu machen. Mit einer guten Software. Über einen Monat war ich dran. Die Kunden kamen nur über Mail oder Telefon. Ich hatte keinen einzigen zahlenden Kunden über den online Shop. Das war mein erster Monat sehr deprimierend. Jetzt ist es soweit, der Shop ist fertig. Ich finde, die Homepage ist super geworden und sehr übersichtlich. Jetzt freue ich mich auf deine Einkäufe. Das war meine kurze Geschichte, wie ich mit allem begann und nichts so funktioniert hat. Das gehört, denke ich dazu nicht nur beruflich auch privat. Nun wünsche ich Dir, viel vergnügen beim Shoppen. Euer Simon Mathis PS: Wenn du gerne etwas bestellen würdest, nicht mit dem online Shop vertraut bist. Kannst du mir jederzeit eine Mail schreiben, oder mit Anrufen. Ich denke wir finden bestimmt eine Lösung :). 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.